riedelhof.de
riedelhof.de

Mit der Umsetzung des Vorhabens "Zahlungen für aus naturbedingten oder anderen spezifischen Gründen benachteiligte Gebiete" konnte ein Beitrag zur dauerhaften Bewirtschaftung benachteiligter landwirtschaftlicher Flächen und somit zum Erhalt der sächsischen Kulturlandschaft geleistet werden. Somit konnte zur weiteren Stabilisierung der Landwirtschaftsbetriebe in den betroffenen Regionen beigetragen werden und Arbeitsplätze in der Landwirtschaft sowie im vor- und nachgelagerten Bereich gesichert werden.

Die "Studie von Artvorkommen" fördert den Beitrag zur täglichen Betreuung des Amphibienschutzzaunes an der Umgehungsstraße in Markneukirchen sowie des Amphibienschutzzaunes an der Wernitzgrüner Straße in Markneukirchen entsprechend der naturschutzfachlichen Notwendigkeit mit dem Ziel der Minimierung von Populationsverlusten während der Wanderperiode zu den Laichgewässern.

Über die "Studie zur Dokumentation von Artvorkommen", wurde die Erfassung und Bewertung potenzieller Lebensräume für den in Sachsen vom Aussterben bedrohten Abbiss-Scheckenfalter (Euphydyas aurinia) gefördert.

Die Umsetzung des Vorhabens „Naturschutzbezogene Öffentlichkeits-/Bildungsarbeit“ fördert den Beitrag zur Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit zum Thema „Berg- und Flachland-Mähwiesen“ anhand verschiedenster Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

Für die Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherung der natürlichen biologischen Vielfalt und des natürlichen ländlichen Erbes im Freistaat Sachsen wird die Entbuschung einer wertvollen Offenlandfläche am Schönberger Bärenteich gefördert..

Für die Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherung der natürlichen biologischen Vielfalt und des natürlichen ländlichen Erbes im Freistaat Sachsen wurde für die Entbuschung von zwei wertvollen Offenlandflächen im Haarbachtal und in Schöneck Förderung beantragt.

Für die Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherung der natürlichen biologischen Vielfalt und des natürlichen ländlichen Erbes im Freistaat Sachsen wurde auf die Anschaffung von zwei Motorsensen Förderung beantragt.

Für die Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherung der natürlichen biologischen Vielfalt und des natürlichen ländlichen Erbes im Freistaat Sachsen wurde für ein Projekt zum Erhalt von Gemeinem Fettkraut und Breitblättrigem Wollgras Förderung beantragt.

Für die Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherung der natürlichen biologischen Vielfalt und des natürlichen ländlichen Erbes im Freistaat Sachsen wurde die Anschaffung eines Motormähers, einer Motorsense, eines Transportfahrzeuges sowie zwei Mähwerke, ein Ladewagen und ein Traktor für die Biotoppflege gefördert.

Für die Umsetzung einer naturschutzgerechten Pflege von Grünland- und Biotopflächen im Oberen Vogtland. Damit trägt der Landschaftspflegeverband "Oberes Vogtland" e.V. dazu bei, die hiesigen wertvollen Offenlandbereiche, Biotope und somit auch die einzigartige Artenvielfalt des Vogtlands zu erhalten.

Bewirb dich!

Freiwilliges Ökologisches Jahr

oder

Bundesfreiwilligendienst

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landschaftspflegeverband "Oberes Vogtland" e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.